Home
Karriereende von Manuel PDF Drucken E-Mail
Freitag, 24. August 2012

2-facher Taekwondo-Vize-Europameister geht neue Wege

Karriereende von Manuel Mark

 

KIRCHDORF/INNSBRUCK – Neue Ziele vor Augen hat Österreichs bester Taekwondoka Manuel Mark, der nach sehr vielen schönen Erfolgen seine sportliche Karriere beendet.

 

Image

HLSZ-Kommandant Vzlt. Walter Hechenberger wünscht dem 2-fachen Taekwondo-Vize-Europameister Manuel Mark für die Zukunft alles Gute          Foto: HLSZ 6 Innsbruck

 

 

Sieben Jahre lang gehörte der Topathlet dem Heeresleistungssportzentrum 6 in Innsbruck an und wurde nun von seinem Kommandanten Vzlt. Walter Hechenberger mit den besten Wünschen verabschiedet. In dieser Zeit konnte der 26-jährige Kirchdorfer zahlreiche Spitzenplatzierungen im In- und Ausland verbuchen. Dabei waren die beiden Silbermedaillen bei den Europameisterschaften in Rom und St. Petersburg sicherlich seine größten Erfolge. Zudem holte der 14-fache österreichische Meister den 5. Platz bei der Taekwondo-WM in Korea. Zahlreiche Siege und Podestplätze bei internationalen Turnieren brachten ihn in der Weltrangliste auf den 8. Platz und in der Europarangliste sogar auf den 2. Platz. Damit krönte er sich zum bisher erfolgreichsten (männlichen) Taekwondo-Sportler in Österreich.

„Es waren sieben schöne aber auch sehr anstrengende Jahre im Profisport“, bilanzierte Manuel Mark, der sich auch bei seinen Eltern und bei all jenen bedankt, die ihn auf dem Weg zu diesen Erfolgen unterstützt haben. „Dieser harte Weg hat mich auch menschlich geformt und nun stecke ich mir andere Ziele“, erklärte der sympathische Spitzensportler, der dem Kampfsport Taekwondo derzeit noch als Trainer treu bleibt.

 

Ein Paar Eindrücke meiner Laufbahn als Profisportler:

 

Image

Staatsmeisterschaft 2011

 

Image

Die verbotene Statt in Korea (Seoul)

 

Image

Mein schönster Erfolge: 2 facher Vize-Europameister

 

Image

Meine erste Weltmeisterschaft mit 19 Jahren in Spanien. Ich gewann 3 Kämpfe und wurde 9ter der Welt.

 

Image

Unser erster Erfolg mit unseren (damals) neuen Bundestrainer bei der British Open

 

Image

Olympiavorbereitung 2012

 

Image

3 Länderkampf in Ungarn, gewann alle Kämpfe

 

Image

Tägliches Training stand immer im Vordergrund

 

Image

Die besten Trainingslager fanden immer mit der türkischen Nationalmanschaft in der Türkei statt. Hier auf dem Bild: Servet Tazegül (Olympiasieger 2012), Helena Fromm (Bronze Olympia 2012) Nur Tatar (Silber Olympia)

 

Image

Staatsmeisterschaft 2010

 

Image

Mein Verein in St.Johann. Ganz links mein Vater der mir immer zur Seite stand.

 

Image

Christoph Decker und Manuel Mark kurz vor der Olympiaqualifikation

 

Image

Weltmeisterschaft 2011 in Korea. "Stolzer Fahnenträger!"

 

Image

von links nach rechts: Ich, Aziz Achmetov und Mustafa Alalar in Korea

 

Image

Training mit Aziz 

 

Image 

 

MÖCHTE MICH BEI MEINEN FANS HERZLICH BEDANKEN DIE MIT MIR IMMER MITGEFIEBERT HABEN UND STETS DIE DAUMEN GETRÜCKT HATTEN...

 

VIELEN DANK

 

 

 

 

 

 
< zurück   weiter >

Manuel Mark

Videospiele - Webdesign