Home arrow News
Spanish Open - wieder ein 5. Platz PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 28. März 2012

Int. Spanish Open in Alicante – wieder ein 5. Platz!

 

Den 5. Platz scheine ich heuer abonniert zu haben, denn nach dem Turnier in Hamburg schrammte ich auch beim „Int. Spanish Open“ in Alicante wieder ganz knapp an einer Medaille vorbei. Ich landete also neuerlich an der 5. Stelle, bin mit meiner Leistung jedoch zufrieden und was besonders wichtig ist: Ich fühlte mich seit langem auf der Wettkampfmatte wieder wohl! Nun freue ich mich schon auf das nächste Turnier in Belgien und beginne danach mit den letzten Vorbereitungen für die Europameisterschaften in Manchester.

Image 

 

Mehr als 80 Nationen waren in Alicante mit ihren besten Athleten vertreten, da diese Großveranstaltung zu den weltbesten Taekwondo-Turnieren zählt und auch als Weltranglistenturnier gewertet wird. Das österreichische Nationalteam wurde von Bundestrainer Reinhard Langer bestens betreut.

 

In meiner Gewichtsklasse bis 74 Kilogramm waren 88 Teilnehmer gemeldet und ich wurde als Nummer 3 gesetzt. In der 1. Runde hatte ich ein Freilos und siegte dann gegen Athleten aus Spanien und aus der Mongolei. Im Viertelfinale traf ich auf einen starken Italiener und dieser entscheidende „Medaillen-Fight“ verlief bis zum Schluss sehr spannend. Schließlich musste ich mich aber ganz knapp mit 8:9 geschlagen geben. Mit dem 5. Platz und mit meiner Leistung bin ich aber zufrieden und nach langer Zeit hatte ich wieder ein gutes Gefühl auf der Kampfmatte. Meinen nächsten sportlichen Aufgaben blicke ich also sehr positiv entgegen und natürlich hilft mir auch eure Unterstützung dabei!

 

Image

Edines und ich in der spanischen Hafenstadt beim Spazieren

 

Image 

Wahnsinns-Sonnenuntergang in Alicante an der Costa Blanca

 

Image

 Die Innenstadt von Alicante (315.000 Einwohner)

 

Image

Die Spanish Open war wirklich ein tolles Turnier.

 
< zurück   weiter >

Manuel Mark

Videospiele - Webdesign