Home arrow News
Leider kein weiterkommen bei der Weltquali PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 10. Juli 2011

Letzte Möglichkeit sich zu qualifizieren im Jänner!!!

 

Image 

Bei der weltweiten Olympiaqualifikation konnten Wir leider kein Ticket für die Olympiade in London 2012 erkämpfen, jedoch war es für uns keine Niederlage. Nationen wie die USA, Deutschland oder Spanien, die in Baku zu den Favoriten zählten, konnten keinen Startplatz für Olympia ergattern.
Das Niveau bei einer Olympiaqualifikation ist weitaus höher als bei einer WM. Jede Nation darf nur ihre besten 2 Damen und 2 Herren schicken. Somit ist jede Gewichtsklasse hochkarätig besetzt. Bereits bei den Vorrundenkämpfen trafen Top Kämpfer aufeinander. Man konnte auch sehen, dass es hier nicht um Medaillen geht, sondern um das wohl begehrteste für jeden Leistungssportler - ein Ticket für die OLYMPIADE! Jeder Kampf war wie ein Finalkampf.

 

 

Ich  konnte leider auch nicht das hoch gesteckte Ziel erfüllen. Angeschlagen von einer leichten Erkältung und von der Gewichtsreduktion war ich leider physisch nicht in meiner besten Verfassung. Trotzdem war ich der Einzige der dem starken Iraner bei dessen Vorkämpfen Parole bot und sogar die erste Runde gegen ihn in Führung lag. In dieser Gewichtsklasse haben sich die schon vorher festgestandenen Favoriten durchgesetzt und qualifiziert. Davon der Weltmeister aus der Türkei Servet Tazegül, der bei der europaweiten Qualifikation nicht mehr dabei sein wird. Da die Gewichtsklasse bis 68kg, die am stärksten Besetzte Klasse ist, wird es wohl für mich auch in Russland ein große Herausforderung.

Ich bin aber top motiviert die Quali im Jänner zu meistern. Ich werde mein Trainingspensum noch mehr raufschrauben und mein Bestes geben.

 
< zurück   weiter >

Manuel Mark

Videospiele - Webdesign